• Basteln

    Kaufladenzubehör

    Oh schöne Weihnachtszeit! Ich bin ein absoluter Weihnachtsmensch und habe in dieser Zeit immer tausend Ideen. Schon als Kind habe ich diese Zeit geliebt. Ich hatte einen Kaufladen, welcher nur in der Adventszeit aufgebaut wurde. Ich habe ihn jeden Winter anders eingerichtet, mal Tante Emma laden, mal eine Konditorei, als mein Bruder dann größer war hatten wir auch mal einen Handwerkermarkt mit Schrauben und Dübeln 🙂 ….

    Und diesen Kaufladen soll meine Tochter dieses Jahr bekommen. Wir sind gerade dabei ihn zu reparieren und einen neuen Anstrich zu geben.

    Ich habe nun angefangen Zubehör zu basteln. Das macht so viel Spaß und mir fallen noch tausend Dinge ein. Die Anleitungen habe ich teilweise aus dem Netz, teilweise mir selbst ausgedacht.

    Die Möhren habe ich aus orangfarbenem Filz genäht. Für die Struktur habe ich vor dem Zusammennähen mit Gradstich in verschiedenen Längen parallel zum Oberrand Linien gesteppt.

    Für die Bananen hatte ich ein Schnittmuster aus dem Netz. Die Nähte habe ich mit braunem Garn bestickt.

    So, nun komme ich endlich mal wieder zum Schreiben. Die Vorweihnachtszeit ist immer hektisch. Ich bin ein absoluter Weihnachtsmensch und habe in dieser Zeit immer tausend Ideen. Mein Mann versucht mich da immer zu bremsen weil ich schon etwas gestresst bin, aber es macht doch auch viel Spaß. So habe ich mittlerweile 12 Sorten Plätzchen gebacken, mit meiner Tochter Aventsdekoration gebastelt und verschiedene Geschenke genäht, gemalt, geklebt (genaueres kann ich hier noch nicht verraten :-)) Außerdem hatte ich schon zwei Adventsfeiern bei uns zu Hause. Und noch einiges ist geplant.

    Meine Tochter bekommt dieses Jahr einen Kaufladen zu Weihnachten. Wir sind gerade dabei meinen alten zu reparieren und einen neuen Anstrich zu geben.

    Ich habe nun angefangen Zubehör zu basteln. Das macht so viel Spaß und mir fallen noch tausend Dinge ein.

    Die Anleitungen habe ich teilweise aus dem Netz, teilweise mir selbst ausgedacht.

    Hier nun ein paar meiner fertiggestellten Sachen.

    Die Möhren habe ich aus orangfarbenem Filz genäht, für die Struktur habe ich vor dem Zusammennähen mit Gradstich in verschiedenen Längen parallel zum Oberrand gesteppt. Dann das ganze mit Füllwatte gefüllt. Das Grün oben habe ich per Hand eingenäht.

    Für die Bananen hatte ich ein Schnittmuster aus dem Netz. Die Nähte habe ich mit braunem Garn bestickt.

    Die Kartoffeln habe ich aus braunem Filz in unterschiedlicher Form aus je zwei Schnittteilen genäht, gefüllt, zugenäht und dann mit dem Faden durch die Kartoffel hin und her durchgestochen für die Dellen. Das Netz ist gehäkelt.

    Die Wurst ist aus weißem und dunkelroten Filz.Ich habe Banderolen gedruckt und sie mit durchsichtiger Selbstklebefolie bezogen. Die “Salamiflecken” sind mit weißem Edding aufgemalt.

    Für die Teebeutel hatte ich keine spezielle Anleitung.

     Die Käse- und Wurstscheiben habe ich doppelt ausgeschnitten und dann zusammen abgesteppt. 

    Die Toastscheiben sind aus dickem braunem Filz. Ich habe diese dann vorne und hinten mit dünnem hellerem Filz beklebt.

    In den Bonbons sind Styroporkugeln

    So nun müssen wir nur noch den Kaufladen fertig bekommen.  Bin mal gespannt was meine Maus dazu sagt.