• Anleitungen,  Nähen

    Freebook Spangentasche Leni

    Nach langer Zeit schreibe ich wieder.Ich habe in meine “Stoffliebe” sehr viel Zeit investiert. Der Verkauf, die Buchhaltung, der Einkauf und Nähkurse, das alles kostete viel Zeit und dann sind da ja noch die Kinder,Mann und der Haushalt …ich hatte oft das Gefühl, dass ich niemandem gerecht werde. Meine Öffnungszeiten waren schon sehr knapp bemessen und ich hätte gerne noch viel mehr Zeit für Aktionen, Kurse usw gehabt…Ideen hatte ich viele.

    Nach Ladenschluss dann noch Buchhaltung und mit dem Kopf war ich oft noch im Laden…. Für meine Kinder hatte ich gefühlt immer zu wenig Zeit ganz zu schweigen für Haushalt und andere Dinge, die erledigt werden müssen. Als ich dann meinen Mietvertrag im Herbst 2018 hätte verlängern müssen, habe ich die Entscheidung getroffen nur noch meinen Onlineshop zu betreiben und den Laden aufzugeben.

    Die Entscheidung bereue ich nicht. Ich bin jetzt wieder ausgeglichen und auch meine Kinder danken es mir. Ja und nun möchte ich hier wieder aktiv werden….

    Die Spangentasche Leni habe ich schon oft genäht und verschenkt. Ich finde sie total praktisch. Ich habe sie mittlerweile auch schon in Varianten genäht, z.B. mit mehreren Haargummihaltern oder mehreren Halterungen für Haarspangen.

    Viel Spaß beim Nähen !!

    Download_Leni_Anleitung

    Download_Leni_Schnitt

  • Anleitungen,  Stricken

    Süße gestrickte Babyschuhe

    Eine Freundin hat vor einigen Tagen ihr zweites Kind bekommen. Für ihren Sohn hatte ich auch schon solche Schuhe gestrickt. Sie fand sie total praktisch. Nun bekommt sie für ihre Tochter auch welche. Für meine Kinder hatte ich sie auch in verschiedensten Farben und Größen. Sie halten warm und rutschen nicht herunter wie viele Socken.

    Da mich meine Freundin auch nach der Anleitung gefragt hat zum nachstricken, hier nun die Grundanleitung. Man kann sie beliebig verändern, Muster, Zopfe hineinstricken.

    Anleitung Babyschuhe

    Für die rosa Schühchen habe ich einen Rest Babywolle (zB Merino Pur oder Baby Milk)

    Maschenprobe: 22M x 30R = 10cm mit Nadeln Nr. 4 (ich stricke nur noch mit Rundstricknadeln und dem “MagicLoop”)

    • 28 Maschen anschlagen, zur Runde schließen.
    • Rippenmuster 2re, 2li stricken , dieSchaftlänge ist nun variabel. Ich wollte das ganze umschlagen und habe 10cm gestrickt.
    • 1Runde rechte Maschen
    • *1U, 2zus* wiederholen bis Rundenende
    • 1 Runde rechte Maschen …nun haben wir die Löcher für die Kordel..
    • 10 Maschen stricken, restliche Maschen stilllegen,nun glatt rechts hin und her stricken bis die Länge des Schuhes erreicht ist, (bei mir waren das 18 Reihen… -> hier kann man auch variieren, auch in der Breite des Schuhes (dann einfach mehr Maschen hin und her stricken). Auch Zöpfe, Muster etc kann man hier einbauen
    • letzte Reihe ist eine Hinreihe, nun aus dem linken Rand Maschen aufnehmen ( ich versuche pro Reihe eine M aufzunehmen, klappt aber manchmal nicht ganz)
    • stillgelegte Maschen stricken
    • aus dem rechten Rand die gleiche Anzahl Maschen wie links aufnehmen
    • nun wieder in Runden stricken, Rundenbeginn ist an der rechten vorderen Schuhecke
    • Ich haben nun 10 Reihen kraus gestrickt (also eine Runde re,eine Runde li im Wechsel)…. man kann auch hier andere Muster, glatt rechts etc stricken (einen FairIslerand finde ich total süß, habe ichaber noch nicht versucht)…auch die Höhe kann man variieren
    • nun kommt die Sohle: in der nächsten Runde nur die ersten 9 Maschen stricken, die 10. und 11. zusammenstricken, wenden und linke M zurückstricken und die 10. und 11. wieder zusammenstricken, wenden…usw bis nur noch 20M auf der Nadelsind. Ich habe glatt rechts gestrickt und je nachdem entweder rechts zusammen oder links zusammen. Auch hier kann man variieren, schön sind auch Noppenmuster (re li im Wechsel und in der nächsten Reihe andersherum)
    • Nun vorsichtig den Schuh nach außen wenden, aufpassen dass die 20M dabei nicht von der Nadel rutschen, sonst lieber auf Maschenhalter umlagern, Wollknäul auch durch die Öffnung stecken.
    • Je 10M parallel legen. Mit einer dritten Nadel 2M (von jeder Nadel eine zusammenstricken, die nächsten zwei Maschen zusammenstricken und die erste M über die zweite ziehen (abketten).
    • Durch die letzte M den Faden ziehen.
    • Anfangs- und Endfaden vernähen.
    • Nun noch eine Kordel durchziehen.(ich mache das mit fingergehäkelten Kordeln aus der gleichen Wolle.
    • Fertig!
  • Anleitungen,  Stricken

    gestrickte Beinstulpen für kleine Mädchen

    Meine Tochter zieht momentan am liebsten Kleider und Röcke an. Draußen finde ich das manchmal aber ziemlich kalt. Mit diesen Beinstulpen hat sie es wärmer und sie kann sie schnell aus und anziehen.

    Anleitung gezopfte Beinstulpen

    Meine Tochter hat dem Waren Umfang 23 und am Knöchel 17 cm. Die Stulpen sind rund, gerade herunter gestrickt.

    Maschenprobe: 22M x 30R = 10 x 10 cm Nadel: 4,5

    • 36M anschlagen zur Runde schließen,
    • Rippenmuster 2re2li  5cm
    • In der folgenden Reihe *4re, 2 li, 1re, 1zun, 2re, 1 zun, 1re, 2li* von* bis* 2x wiederholen dann Maschenmarkierer
    • 4Runden wie die Maschen kommen (also re über re und li über li)
    • Nun kommt die Zopfreihe: 4re, 2li, 3 Maschen auf Zopfnadel, Nadel vor die Arbeit, 3 folgende Maschen re stricken, dann die Maschen auf der Zopfnadel rechts stricken, 2li, und wieder von vorne
    • Jetzt wieder wie die Vorreihe , 7 Runden so stricken dann wieder Zöpfen usw bis ca 18 cm
    • *2re, 2li, 2re, 2li zusammen, 1li, 1re, 2re zusammen, 2li* das noch 2x wiederholen
    • Rippenmuster 2re, 2li über 5cm stricken dann locker abketten

    Fertig!